Aktuelle Beeinträchtigung

Update RE30: Kollidierte Güterzüge: Streckensperrung zwischen Gifhorn und Meinersen hält an

Aufgrund einer Zugkollision (nicht enno) mit anschließender Entgleisung bei Leiferde (Landkreis Gifhorn) ist die Strecke Wolfsburg Hbf – Hannover Hbf zwischen Gifhorn und Meinersen seit dem 17. November, 03:26 Uhr, komplett gesperrt. Diese Sperrung betrifft auch den regulären Fahrtweg der enno Linie RE30.

Züge der enno Linie RE30 fahren jeweils in beiden Richtungen auf den Abschnitten Hannover-Meinersen und Gifhorn-Wolfsburg. Die Fahrtzeiten weichen vom Regelfahrplan ab. Zwischen Gifhorn und Meinersen verkehrt in beiden Richtungen ein Schienenersatzverkehr mit Bussen (SEV) mit Halt am Bahnhof Leiferde.

Fahrgäste werden gebeten, mehr Zeit einzuplanen und sich kurzfristig in den elektronischen Auskunftsmedien über ihre Reisemöglichkeiten zu informieren. Die geänderten Fahrtzeiten der Züge sowie die Fahrzeiten des SEV zwischen Meinersen und Gifhorn werden inzwischen in allen Auskunftsmedien inklusive der FahrPlaner App des VBN und der App von enno korrekt angezeigt.

In tabellarischer Form sind die Ersatzfahrpläne im Bereich Baustellenmeldungen einsehbar.

weitere Informationen

Alkohol? Nicht mit mir!

Wie uncool: Alkohol trinken im Zug.

Weil viele Fahrgäste so denken wie ich, ist enno alkoholfrei. Das heißt, kein Trinken oder Bereitstellen von Alkohol im Zug und während der Fahrt.

Also, lieber vorher feiern und dann von mir sicher nach Hause fahren lassen.


Trinken im Zug wird teuer: Meine Mitarbeiter sind angewiesen, das Trinken von Alkohol im Zug zu unterbinden. Wirst du dabei erwischt, müssen wir dir eine Rechnung über 40 € schreiben und deine Personalien erfassen.

Ich finde, das lohnt sich nicht. Also mach mit - bleib während der Fahrt alkoholfrei. Danke!


Warum ist das bei enno so?

Alkohol im Zug führt ganz häufig zu jeder Menge Müll, Verschmutzung und Lärm.

Das gefällt den anderen Fahrgästen nicht. Häufig fühlen sie sich sogar bedroht oder unwohl.

Ich möchte, dass jeder gerne enno fährt. Deshalb haben wir die Fahrgäste befragt: Mehr als 85 % wünschen sich ein striktes Alkoholkonsumverbot im Zug.

Ich finde auch: Das ist für alle sicherer und angenehmer. Also: Mach mit!

EN mobile-menu