Aktuelle Beeinträchtigung

Update RE30: Kollidierte Güterzüge: Streckensperrung zwischen Gifhorn und Meinersen hält an

Aufgrund einer Zugkollision (nicht enno) mit anschließender Entgleisung bei Leiferde (Landkreis Gifhorn) ist die Strecke Wolfsburg Hbf – Hannover Hbf zwischen Gifhorn und Meinersen seit dem 17. November, 03:26 Uhr, komplett gesperrt. Diese Sperrung betrifft auch den regulären Fahrtweg der enno Linie RE30.

Züge der enno Linie RE30 fahren jeweils in beiden Richtungen auf den Abschnitten Hannover-Meinersen und Gifhorn-Wolfsburg. Die Fahrtzeiten weichen vom Regelfahrplan ab. Zwischen Gifhorn und Meinersen verkehrt in beiden Richtungen ein Schienenersatzverkehr mit Bussen (SEV) mit Halt am Bahnhof Leiferde.

Fahrgäste werden gebeten, mehr Zeit einzuplanen und sich kurzfristig in den elektronischen Auskunftsmedien über ihre Reisemöglichkeiten zu informieren. Die geänderten Fahrtzeiten der Züge sowie die Fahrzeiten des SEV zwischen Meinersen und Gifhorn werden inzwischen in allen Auskunftsmedien inklusive der FahrPlaner App des VBN und der App von enno korrekt angezeigt.

In tabellarischer Form sind die Ersatzfahrpläne im Bereich Baustellenmeldungen einsehbar.

weitere Informationen
Uelzen

Streckensperrung auf der RE30 zwischen Lehrte und Wolfsburg

Die Schienenstrecke zwischen Wolfsburg und Lehrte ist bis auf Weiteres gesperrt. Betroffen ist auch die enno Linie RE30 Hannover-Gifhorn-Wolfsburg.

Lediglich auf dem Teilabschnitt zwischen Hannover und Lehrte pendeln Züge, die Fahrzeiten weichen vom Regelfahrplan ab. Auf der Strecke Lehrte-Wolfsburg wird schnellstmöglich ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Grund für die Streckensperrung sind Schäden an der Oberleitung durch einen in der Nacht offenbar gegen ca. 4 Uhr entgleisten Kesselwagen. Die Reparaturen werden nach jetzigem Kenntnisstand laut DB Netz AG voraussichtlich mehrere Tage andauern.

Fahrgäste werden gebeten, sich in den elektronischen Auskunftsmedien auf der Website von enno, in der FahrPlaner-App oder der App von enno zu informieren.


zurück zur Übersicht
EN mobile-menu