Aktuelle Beeinträchtigung

Update RE30: Kollidierte Güterzüge: Streckensperrung zwischen Gifhorn und Meinersen hält an

Aufgrund einer Zugkollision (nicht enno) mit anschließender Entgleisung bei Leiferde (Landkreis Gifhorn) ist die Strecke Wolfsburg Hbf – Hannover Hbf zwischen Gifhorn und Meinersen seit dem 17. November, 03:26 Uhr, komplett gesperrt. Diese Sperrung betrifft auch den regulären Fahrtweg der enno Linie RE30.

Züge der enno Linie RE30 fahren jeweils in beiden Richtungen auf den Abschnitten Hannover-Meinersen und Gifhorn-Wolfsburg. Die Fahrtzeiten weichen vom Regelfahrplan ab. Zwischen Gifhorn und Meinersen verkehrt in beiden Richtungen ein Schienenersatzverkehr mit Bussen (SEV) mit Halt am Bahnhof Leiferde.

Fahrgäste werden gebeten, mehr Zeit einzuplanen und sich kurzfristig in den elektronischen Auskunftsmedien über ihre Reisemöglichkeiten zu informieren. Die geänderten Fahrtzeiten der Züge sowie die Fahrzeiten des SEV zwischen Meinersen und Gifhorn werden inzwischen in allen Auskunftsmedien inklusive der FahrPlaner App des VBN und der App von enno korrekt angezeigt.

In tabellarischer Form sind die Ersatzfahrpläne im Bereich Baustellenmeldungen einsehbar.

weitere Informationen

Fundbüro

Ausgestiegen und die Tasche vergessen oder die Einkäufe liegen gelassen? Ärgerlich, aber nicht hoffnungslos. Du hast mehrere Möglichkeiten, dich nach deinem verlorenen Gegenstand zu erkundigen.


Verlängerte Wartezeit bei Anfragen im Fundbüro

Nichts ist wirklich verloren, allerdings kann es aktuell ein wenig länger dauern, bis die Fundsachen an euch zurückgegeben werden kann

Mehr Fahrgäste bedeuten auch mehr Fundsachen. Gleichzeitig steigt auch die Anzahl der Anfragen in unserem Kundenzentrum. Deshalb benötigen wir aktuell etwas mehr Zeit für die Bearbeitung eurer verlorenen Gegenstände. Um es euch und auch uns etwas einfacher zu machen, meldet euren Verlust bitte online über unsere Website unter Fundbüro.

Sollte es eine positive Übereinstimmung mit den abgegebenen Fundsachen geben, melden sich die Kolleginnen und Kollegen aus dem Fundbüro bei euch. Auch wenn der Verlust schon einige Zeit zurückliegt.

Wir bitten euch auch deshalb um Verständnis.


Online

Was passiert danach?

Nach der Verlustmeldung findet ein automatischer Abgleich, mit den uns vorliegenden Fundsachen statt. Auch wenn eine Fundsache erst nach der Verlustmeldung bei uns eintrifft, wird automatisch abgeglichen. Und um für dich auf Nummer sicher zu gehen, gleichen wir die Fundsachen zusätzlich manuell mit den Verlustmeldungen ab. So kann uns nichts durch die „Lappen“ gehen. Du wirst in jedem Fall informiert, wenn dein Verlust bei uns angekommen ist und dir zugeordnet wurde.


Telefonisch

Du erreichst uns telefonisch unter 0581 97 164-175.


Per E-Mail

Du erreichst uns auch per E-Mail unter fundbuero@der-metronom.de


Übrigens: Gegen Übernahme der Portokosten senden wir dir deine Fundsachen auch gern direkt nach Hause.

EN mobile-menu