Besonderer Hinweis für den Aktionszeitrum 9-Euro-Ticket

Hohes Fahrradaufkommen erwartet - keine direkte Mitnahme garantiert!

Der Aktionszeitraum des 9-Euro-Tickets fällt in die Sommerferien, die zur Entlastung der Pendler:innen regelmäßig verschiedene Baumaßnahmen im Streckennetz umfassen. Diese Baumaßnahmen sind langfristig von den Infrastrukturunternehmen geplant und können nicht kurzfristig adaptiert werden. Wir bitten deshalb alle Teilnehmer/-innen an der Aktion „9-Euro-Ticket“, sich im Vorhinein über Reiserouten zu informieren und flexibel zu sein. Geplante Baumaßnahmen werden vorab in unseren Informationsmedien hinterlegt.

Es wird während des Aktionszeitraums empfohlen, auf die Mitnahme des eigenen Fahrrads insbesondere im Ausflugsverkehr, aber auch, wenn möglich, im Berufsverkehr zu verzichten und am Zielort auf die vielzähligen Verleiher vor Ort zurückzugreifen. Es wird außerdem empfohlen, außerhalb der Hauptverkehrszeiten zu reisen.

>> Weitere Informationen zum 9-Euro-Ticket <<


Dein Fahrrad kommt mit – braucht aber eine Fahrkarte

Entlang der enno Strecken gibt es tolle Radwanderwege und viel zu entdecken. Nimm dein Fahrrad oder E-Bike einfach mit in den Zug und erreiche so schnell und einfach den Startpunkt deiner nächsten Radtour.

Dafür haben wir im enno eigene Fahrradabteile eingerichtet. Anders als z. B. im Stadtverkehr gibt es im enno keine Sperrzeiten für Fahrräder. Um diesen Service anbieten zu können, braucht dein Fahrrad aber eine eigene Fahrkarte. Die Fahrradtageskarte bekommst du an allen enno Fahrkartenautomaten entlang der Strecken. Damit kannst du ein Fahrrad am Lösungstag ganztägig beliebig oft in all unseren Zügen mitnehmen – vorausgesetzt, es gibt genug Platz und dein Fahrrad behindert die anderen Fahrgäste nicht.

Bitte steige mit deinem Rad nur an denen mit dem Fahrrad-Symbol gekennzeichneten Türen ein, nimm dein Gepäck ab und sichere dein Fahrrad während der Fahrt.

EN mobile-menu