Ab 24.11. gilt 3-G-Regel in allen Zügen

Wer mit Bus und Bahn unterwegs ist, muss laut geändertem Infektionsschutzgesetz (IfSG) ab 24.November, neben einer zulässigen Mund-Nasen-Bedeckung, auch einen aktuellen 3G Nachweis mit sich führen. Grund der Änderung des Infektionsschutzgesetzes sind die anhaltend hohen Inzidenzen in weiten Teilen Deutschlands.

Ab 24. November gilt deshalb auch für die Fahrgäste in metronom, enno und erixx die 3G-Regelung. Dies bedeutet, dass Fahrgäste nur nur dann mitfahren dürfen, wenn sie die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet) erfüllen.

Wir bitten unsere Fahrgäste, einen entsprechenden Nachweis mit sich zu führen.

Gibt es Ausnahmen von der 3G-Regel? Ja, von der 3G-Regel ausgenommen sind:

  • Kinder bis zum sechsten Lebensjahr,
  • Schülerinnen und Schüler



zurück zur Übersicht
EN mobile-menu